Chirurgie


Chirurgenbesteck (2)

um 1900 

 

Leere Falttasche (frz. "trousse de chirurgien"; "folding pouch"), erstanden auf einem Flohmarkt in Arlon (Hall polyvalent) am 27.1.2007. Über dem Verschluss der Tiefdruck Con H.M.. Auf der Innenseite des Klappdeckels der Stempel der Firma F. SCHWOB, Nachfolgerin der Fa. VITRY frères.

 

 

Zur Fa. F. SCHWOB habe ich leider ebensowenig Angaben auf Internet finden können wie zur Vorgängerfirma. Im Hause 106 bd. de Sebastopol residiert heutzutage eine Kleiderfabrik...

 


Von der gleichen Firma SCHWOB stammt ein schwerer Chirurgiekasten (H.M. Boîte n°23) (Ebay-Verkäufer gdidxxl; Internet 2006). Offensichtlich hat der Kürzel H.M. eine besondere Bedeutung (Hôpital militaire ?).

 

 

Eine ähnliche "trousse" wird vorgestellt bei
http://boussole-orchidee.arts-et-metiers.net/expo-b2.html&h=100&w=105&sz=5&hl=fr&start=6&tbnid=OUPqar7OgLbuUM:&tbnh=80&tbnw=84&prev=/images%3Fq%3Dtrousse-de-chirurgie%26svnum%3D10%26hl%3Dfr%26client%3Dfirefox-a%26channel%3Ds%26rls%3Dorg.mozilla:en-US:official%26hs%3DnUu%26sa%3DG" target="_blank"> images.google.be/imgres?imgurl= http://boussole-orchidee.arts-et-metiers.net/images/imgexpo-b2-5.jpg&imgrefurl= http://boussole-orchidee.arts-et-metiers.net/expo-b2.html&h=100&w= 105&sz=5&hl=fr&start=6&tbnid=OUPqar7OgLbuUM:&tbnh=80&tbnw=84&prev= /images%3Fq%3Dtrousse-de-chirurgie%26svnum%3D10%26hl%3Dfr%26client% 3Dfirefox-a%26channel%3Ds%26rls%3Dorg.mozilla:en-US:official% 26hs%3DnUu%26sa%3DG