Chirurgie


Schröpfköpfe (2)

 

Extrem dünnwandige Saugglocken der Französischen Firma EPY, 1923 beim Concours Lépine mit dem Silberpreis ausgezeichnet. Der hohle Zipfelgriff diente zugleich zum Befestigen der Lunte aus Watte "Introduire un tampon de coton dans le creux du bouton et laisser dépasser légèrement, présenter le coton à la flamme et poser immédiatement, le coton étant tenu ne peut tomber ni brûler le malade", deren Abbrennen den Unterdruck in der Glocke hervorbrachte.
Leicht wie Weihnachtskugeln, sollten die hauchdünnen Glocken den Patienten nicht durch ihr Gewicht stören.

Der "Concours Lépine" wurde 1901 von dem Pariser Polizeipräfekten Louis Lépine (1846-1933) gegründet, der selber ein genialer Erfinder war - u.a. ersann er den Kreisverkehr, den Führerschein und die Geschwindigkeits-begrenzung für motorisierte Fahrzeuge. Anfangs erhielt der Gewinner 100 francs als Belohnung für eine Erfindung im Bereiche Spielzeug und Kleinwaren. Sinn des Wettbewerbs war es, die Pariser Fabrikanten aus dem finanziellen Sumpf zu ziehen und dem Konkurrenzdruck aus Deutschland besser zu widerstehen ... Lépine war später Politiker.

Flohmarkt Luxemburg 9/2005.