Gynäkologie


Scheidenspüler (7)

 

 

"Colonia-Badespekulum zum Universal-Spülapparat der Firma Max Wunderlich Köln, Lupusstr. 22.


Das komplette Badespekulum besteht aus dem eigentlichen vernickelten, in 3 Teile zerlegbaren Metall-Spekulum (Brauserohr, Körbchen und Abdichtglocke) sowie den damit zu verbindeten [sic] Klyso und Abfluss-Schlauch. Da zu einer zweck-dienlichen Körperpflege eine richtige Temperierung des Wassers gehört, wird ausserdem ein Spezialthermometer dazu geliefert, auf welchem die bei den einzelnen Bädern benötigten Wärmegrade angezeigt werden".

 

In der Gebrauchanweisung werden Weissfluss, Gebärmuttersenkung- und Knickung, schmerzhaftes Eintreten der Menstruation, Menstruationsstörungen und Stockungen erwähnt. Unter den Personen, die sich belobigend über den Apparat äusserten, findem wir den Gauvorsitzenden des Vereins für Sexualhygiene und Lebensreform in Altenburg - ein wichtiger Hinweis auf die Hintergründe der Benutzung des Gerätes. "Von Mitgliedern der "Freien Arbeiter Union Deutschlands" (FAUD) wurde 1923 der ‘Verein für Sexualhygiene und Lebensreform’ (VSL) gegründet, der seinen Sitz in Chemnitz hatte und dessen Tätigkeit sich auf Bayern, Sachsen, und Thüringen erstreckte. In der FAUD galt der Grundsatz, daß die “Geschlechtsfrage (...) keine Privatsache” sei, sondern “in die Öffentlichkeit und in alle Arbeiterorganisationen” gehöre. Dies zeigen nicht nur die vielen Beiträge zu den verschiedensten Aspekten der Sexualität in den Publikationen der FAUD, sondern auch und vor allem das große Engagement vieler AnarchosyndikalistInnen in den Laienorganisationen für Sexualreform. Im Unterschied zu den meisten anderen Verbänden in Europa und den USA wurde die Sexualreformbewegung in Deutschland in erster Linie von diesen Laienorganisationen getragen und nicht von Ärzten, Intellektuellen oder Fachleuten aus der Mittelschicht" (zit.: Dieter Nelles, Anarcho-syndikalismus und Sexualreformbewegung in der Weimarer Republik).

 

Nix Hygiene, dem FAUD ging es um "Sexualreform" sprich Familienplanung - leider durfte man das in der Weimarer Republik nicht öffentlich artikulieren ...

 

 

Link:
www.geocities.com/syndikalist2002/nelles.htm

 

 

Exponat

Vorgestellt wird die im Raum Eisfeld/Thüringen erworbene Scheidendusche (Ebay). Es fehlt das Thermometer; Originalverpackung, 2 Kanülen für rectale Einläufe und Gebrauchsanweisung sind erhalten.